Impressum / Vita von Andreas Böttcher, 6043 Adligenswil / LU

 ©  Bilder und Texte stehen unter Copyright.

 

1947  geb. in Meggen bei Luzern / CH  wurde ich schon in früher Kindheit stark inspiriert von der Kunst im allgemeinen, u.a. Miro und Kandinsky sowie den ausdrucksstarken Bildern auch meiner Eltern. (Natürlich auch von anderen Koryphäen, es gäbe Viele zu nennen z.B. C. Monet)

1954 – 69 Schul- und Gymnasiumzeit Typ C in Luzern und Schiers. Erste künstlerische Werke. Aquarelle / Kohlezeichnungen.

1963 Erste Monate in Spanien / Erfahrungen in und mit Oel-Arbeiten.

1964 Novillero * (Stierkampf) in Spanien (Amposta) Provincia Valencia

* = angehender Stierkämpfer welcher mit Jungstieren bis 400 kg kämpft.

1968 Kunst an den Stränden Spaniens, vorallem in Katalonien und Teneriffa.Überleben in Fischerhütten und Pferdeställen.  Leben am Existenz-Minimum.Hippie-Zeit.  Budget pro Tag 1 Milch + 1 Tomate -  Die Sonne und das Meer sind gratis. In dieser Zeit entstanden vorallem Kohle- und Oelarbeiten.

1971 Acryl Arbeiten – vorwiegend Landschaften und Technik/Industriewelten. Stetiges autodidaktisches Weiterbilden. Besuch von Spezial-Kursen. Malen als ein starkes Hobby.

1972 Ein Sommer in Paris - fast zum Bohemien geworden.

1973 Erste Ausstellungen bei den Firmen Nordmann-Luzern und Oscar Weber AG-Zürich

1974 Austellung Foyer Bankverein Aarau und Strassenverkauf / Markt in Aarau und Basel.

1978 Barcelona calling / Monate in spanischem Ambiente. Vor allem Flamenco, Tanz, Stierkampf und Meerlandschaften, Touristischer Strassenverkauf.

1981 /82 Strassenverkauf / Markt in Aarau

1983
Heirat und gemeinsamer Lebensweg mit meiner lieben Frau und Lebensabschnitte in Aarau und Luzern. Drei Kinder die heute selbst gut im Leben und der Wirtschaft stehen.

1985 Weitere Oelbilder in langwierigen schwierigen Arbeitsprozessen mit viel Fleiss. Skulpturen aus Holz und Recycling.

1988 Umzug aus familiären Gründen von Ermensee nach Adligenswil. Ein eigener kleiner Familien-Bio-Betrieb zeigt meine stets intensive Vielfältigkeit. Diese Diversifikation ist zugleich meine Stärke wie auch Schwäche. Mein Interesse an Vielem lässt mich zwar beruflich erfolgreich sein – schwächt aber die einzelnen Sach- und Fach-Gebiete. Beruflich war ich in Handel - Merchandiser / Abteilungsleiter Verkaufsleiter und als EDV-Operator / TS Supporter aktiv.

Typ Allrounder: Weiss von Vielem nicht Alles !
Malen wurde damals zum Hobby – da ich gerne richtig Verantwortung tragen will und die Familie absolute Priorität hat.

1993 Malkurs in der Toscana und bis

1999 Arbeiten mit Kohlestiften (Sepia) Aktmalen und etliche Werke in Guache und Acryl.

2007 Mit dem Pokerboom folgen diverse Bilder zum Thema Poker. Ferner Collagen mit technischen Elementen. Ebenso Installationen aus oder mit dem Thema Recycling!

2008 Photo-und Collagentechnik ergeben faszinierende Effekte. Aufkommen von Mix-Media.

2010 nun bald in Rente - treten die bisher vollberuflichen Aspekte leider in den Hintergrund. Jetzt habe ich die Möglichkeit, u.a. meine Bilder professionell und nicht nur hobbymässig umzusetzen! Ich muss sagen ein lachendes und ein weinendes Auge ist die Folge!

Auftrags-Malen erfolgt nach Vorgaben und Wünschen ab Sfr. 330.--

(Format 50 x 70 cm)

2012 Mit Erreichen der Pension - folgten der Ausbau aus der Werkstatt zum Atelier und eine Galerie online.

Workshops in Wien und Paris - Live an der Place de Terte. Muss Man(n) erlebt haben.

In verschiedenen Seminaren und Workshops in Venedig und Wien, wie auch permanente Weiterbildung in weiteren Techniken, ermöglichen mir die Umsetzung meiner Visionen auf die Leinwand u.a. oder auch Installationen!

Faszinierende Oberflächen durch experimentelles Acryl, plastische Dreidimensionalität mittels Spachteln und benützen komplexer Strukturen sowie Werke in lebendigen Farben sind derzeit Mittelpunkt meines künstlerischen Schaffens immer noch in stetigem Zweikampf zwischen Natur und Technik!

Leben und Werken ist ein ständiges Weiterlernen - wie heutzutage auch in den meisten Berufen unumgänglich.

2013 Malferien in der Toscana. Es wird Zeit weitere Bilder herzustellen – ich hab noch etliche Pendenzen. Meine Sammel-Leidenschaft liess einen (1) Kellerraum zum "Messie-Raum" werden. Aber ich kann es teilweise noch brauchen für tolle Collagen.

2014 Das Leben geht weiter -  ich hab noch viel zu tun. So viele Ideen sind in der Warteschlange................mal sehn .....wann der Sensenmann seinen Auftritt hat !

😀

2015 Gemäss der Nachfrage Tendenz auf Akt und Grossformate gelegt.

Ferner auch erbauliche Landschaften oft im Kampf mit technischen Errungenschaften des Menschen.

2016  Kunstabend/ Trilogie !!!

         Aus-Stellung / Vernissage im RBZ Buchrain

         mit Klavierbegleitung mit der phantastischen Estelle Lustenberger

         Magie / Zauberei / Versteigerung durch den grandiosen Daniel Kalman

         und Kunstmaler Andreas Böttcher / AJB mit malerischen Gedanken.

Ich bedanke mich für Dein / Euer wertes Interesse.

 

Es geht weiter - das Leben bleibt bunt zur Zeit in Arbeit:

Die blaue Serie - Demnächst Die Page Rhapsody in Blue !

Hör Sie mal wieder!  Die Rhapsody in Blue ist die wohl bekannteste

Kompositionen des amerikanischen Komponisten George Gershwin.

 

Weiter bei/mit Vita B   ---- >